MAN TGE 4×4 mit Raupenantrieb: Wenn’s mal hoch hinaus geht

Höhergelegtes Fahrwerk, Allrad und Offroad-Bereifung? Pfffff…. Wer wirklich ins Gelände will, der braucht ein Kettenfahrzeug. Kann euch jeder Panzerfahrer bestätigen. Etwas weniger martialisch aber fast genau so geländegängig dürfte dieses Gefährt aus Österreich sein. Hier hat ein MAN-Servicebetrieb gemeinsame Sache mit der Firma „TrackSystems“ gemacht und einen MAN TGE 4×4 Kombi in Raupenfahrzeug verwandelt – im Prinzip lässt sich beim Aufbau natürlich auch ein Camper nutzen.

Mit dem Absenden stimmst du unserer Datenschutzerklärung (www.campingbuddies.de/datenschutzerklaerung/) zu. Außerdem versprechen wir hoch und heilig, dass wir dich nicht zuspammen werden 🙂

Zugegeben, so wirklich sinnvoll wäre solch ein Camper-Raupen-Ding nur bedingt, cool wär’s aber auf jeden Fall. Bedenkt man allerdings, dass der Umbau nur rund Stunde dauert und wie ein Radwechsel von Statten geht, drängt sich ja folgende Überlegung auf: Man nehme das Raupensystem, verstaue es in einer Transportbox und bei Bedarf zieht man mal schnell die „Raupen auf“ und dann geht’s ab ins Gemüse. Das wär doch was.

Mit aufgezogenen Raupen schafft der TGE 25-50 km/h, das Gesamtgewicht steigt um 300 Kilogramm. Was das Set kostet, muss man beim Hersteller des Systems erfragen.

Kleiner Hinweis in eigener Sache: Die CampingBuddies sind nun auch mit einem eigenen Shop am Start. Hier findet ihr ein täglich wachsendes Angebot an Zubehör und Ausrüstung für Wohnmobile, CamperVans und Wohnwagen.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner