Euro Mobil Xtura 686 EF: Teilintegrierter Offroad-Camper auf Mercedes Sprinter 4×4

Oh ja, mit dem ML-T 570 hat Hymer einen echt coolen 4×4-Teilintegrierten im Programm. Der ist zwar kein Schnäppchen, trotzdem sehe ich ihn recht oft (z.B. am Strand von St. Peter Ording oder Rømø). Auch die Konkurrenz von Eura Mobil scheint in der Vergangenheit etwas neidisch auf den Erfolg des 4×4-Hymer geschaut haben. Denn mit dem Xtura 686 EF bringt der deutsche Hersteller nun ein eigenes “Offroad”-Modell auf Basis eines Teilintegrierten mit Mercedes 4×4-Unterbau auf den Markt.

Dabei hat sich Eura Mobil nicht darauf beschränkt, ein “Straßen”-Modell umzubauen, sondern entwickelte den Xtura ganz eigenständig. In der Summe soll ein durchaus längere Zeit autark nutzbarer 4×4-Camper herausgekommen sein, der auch in Regionen von -20 Grad ausreichend Dämmung bieten soll.

Euro Mobil Xtura 686 EF

Im Einzelnen liest sich das dann so: 

330ah-Lithiumbatterie, Kompressor-Kühlschrank mit 146 Liter Fassungsvermögen, “Hybrid”-Herd mit zwei Gas- und einem Induktions-Kochfeld, 145 Liter Frischwasser- und 105 Liter Abwassertank, Alde-Warmwasser-Heizungssystem inkl. Fußbodenheizung, holzfreie und vollflächig in Aluminiumprofilen verklebte Karosserie aus GFK-Verbundwerkstoffen.

Mit dem Absenden stimmst du unserer Datenschutzerklärung (www.campingbuddies.de/datenschutzerklaerung/) zu. Außerdem versprechen wir hoch und heilig, dass wir dich nicht zuspammen werden 🙂

Na hallo. Das ließt sich doch schon mal nicht schlecht. Hinzu kommt noch, dass die Außenwände stolze 30 mm dick sind und die Bodenplatte gar 85 mm misst. Der oben erwähnte 145 Liter Frischwasser-Tankl kommt mir allerdings etwas klein vor, zumal der Xtura ja auch eine Dusche mit an Bord hat. Ebenfalls für den Einsatzzweck nur bedingt tauglich scheinen mir die sehr hellen Polster der Sofas sowie der helle Teppich. Denn zumindest für mich geht autarkes Stehen mit viel Natur einher und das verträgt sich schwierig mit erwähnter Polster-Teppich-Ausstattung. Aber hier kann man sicherlich ganz nach seinem persönlichen Gusto auch dunklere Materialien wählen.

Euro Mobil Xtura 686 EF

Kommen wir zur Raumaufteilung des Eura Mobil Xtura: Hier überrascht uns der Hersteller mit zwei zusätzlichen Längssitzen (Bänkchen) im Anschluss an das Fahrerhaus mit drehbarem Gestühl, gefolgt von der Küche auf der Fahrer- und dem Bad auf der Beifahrer-Seite. Ganz hinten folgen zwei 1,95 Meter lange Längsbetten. Angesichts des 6,88 Meter kurzen Xtura ein eher unerwartetes Layout (wie ich finde). Besonders schön: Sowohl über der Längsbank wie auch in der Küche gibt es ein Fenster auf der Fahrer-Seite. Dafür ist auf der Beifahrerseite zwar nur ein schlankes Fenster in der Tür, sehr hell wirkt der Innenraum des neuen Eura Mobil aber dennoch – wozu natürlich auch die sehr große Dachluke über dem Fahrerhaus ihren Teil beiträgt.

Mehr 4×4-Camper:

Eingetragen ist der Eura Mobil Xtura mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 4,1 Tonnen, die Zuladung liegt bei 750 Kg (3.350 Kg leer). Damit die Schose im Gelände auch vom Fleck kommt, übernimmt ein 190 PS starker Turbo-Diesel den Vortrieb. Geschaltet wird über eine manuelle Sechsgang-Box. In dieser Konstellation schlägt der neue Camper aus dem Hause Eura Mobil mit 144.900 Euro zu Buche. Womit wir beim Thema Zubehör wären. ..

Vier Pakete machen den Xtura autark(er)

Der Xtura lässt sich mit insgesamt vier Paketen aufrüsten. Sie heißen Xperience, Overland, Adventure und Fahrassistenz-Paket MB Xtura. Am umfangreichsten ist das Xperience-Paket für stolze 14.900 Euro. Es beinhaltet einen lektrischen Dachlüfter, Midi-Heki, ein Mückengittertür für die Aufbautür, eine Vorverkabelung für die Solaranlage, einen Backofen, eine Smartphone-Ladeschale, DB DISTRONIC, einen Ablageschalendeckel fürs Armaturenbrett, eine Klimaautomatik sowie einen Verkehrszeichen-Assistent). Neben dem Aufpreis wiegt der Xtura mit dem Xperience-Paket noch einmal rund 110 Kg mehr.

Euro Mobil Xtura 686 EF

Im 9.900 Euro teuren Overland-Paket sind eine AT-Bereifung mit Deltafelgen (18 Zoll), ein Dachrack mit Solarplatten, eine Heckleiter sowie eine Ersatzradhalterung am Heck mit Ersatzrad enthalten. Das Mehrgewicht beläuft sich auf 58 Kg. Beim Adventure-Paket für 4.500 Euro sind ein All-Terrain-Navi von Garmin, ein Unterfahrschutz, Teppichboden mit Gummimatte, ein zusätzliches, faltbares Solarmodul und eine Fußbodenheizung Fahrerhaus enthalten. Und schlussendlich kann man sich für 4.380 Euro noch das Fahrassistenz-Paket MB Xtura ordern, das sich aus einem aktivem Spurhalteassistenten, Fernlichtassistenten, Nebelscheinwerfern, LED-Scheinwerfern und Reifenluftdrucksensoren zusammensetzt.

Gesamtpreis von knapp 180.000 Euro

In Summe ist der Eura Mobil also relativ leicht auf einen Gesamtpreis von 178.550 Euro zu schubsen. Darin enthalten ist allerdings noch kein Wechselrichter. Zumindest konnte ich im Konfigurator keinen finden und ans Telefon ging im Hause Eura Mobil leider auch niemand, der mir diese Frage beantworten konnte).

Hier ein paar nützliche Utensilien fürs Stehen in der Natur:

Galerie [10 Bilder]

Euro Mobil Xtura 686 EF
Euro Mobil Xtura 686 EF
Euro Mobil Xtura 686 EF
Euro Mobil Xtura 686 EF
Euro Mobil Xtura 686 EF
Euro Mobil Xtura 686 EF
Euro Mobil Xtura 686 EF
Euro Mobil Xtura 686 EF
Euro Mobil Xtura 686 EF
Euro Mobil Xtura 686 EF
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner